Das kleine Nährstoff ABC

Das kleine Nährstoff ABC

Wusstest du, dass du täglich rund 50 Nährstoffe zu dir nehmen musst, um gesund zu bleiben? Dein Körper ist ein Kraftwerk und braucht Treibstoff in Form von Nährstoffen, um zu funktionieren. Unterscheiden kann man dabei zwischen den wichtigen Makronährstoffen: Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett.
Zusätzlich brauchst du lebensnotwendige Substanzen in Form von Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Nährstoffmangel kann zu Müdigkeit, Schlappheit und im schlimmsten Fall sogar zu ernsthaften gesundheitlichen Risiken führen.

Omega-3-Fettsäuren
Omega-3-Fettsäuren sind wahre Alleskönner, denn sie wirken nicht nur positiv auf dein Herz-Kreislauf-System, sondern gelten auch als Anti-Aging Wundermittel. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren schützen deine Zellen vor oxidativem Stress und unterstützen die Bildung körpereigener Abwehrzellen. Omega-3-Fettsäuren halten aber nicht nur körperlich fit, sondern unterstützen ebenfalls deine mentale Leistungskraft.

Magnesium
Magnesium gehört wie Kalzium zu den Nährstoffen, bei denen am häufigsten ein Mangel entsteht. Magnesium ist unerlässlich für gesunde, starke Muskeln sowie Knochen und Zähne. Da es am häufigsten in Gemüse vorkommt, wird Magnesium durch falsche Zubereitung schnell „ausgekocht“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.