Mythos 8 – Mit Jogging nimmt man am besten ab

Mythos 8 – Mit Jogging nimmt man am besten ab

Beim Abnehmen zählt nur, wie viele Kalorien du zu dir nehmen und wie viele du verbrauchst!
Ist die Bilanz negativ, nimmst du  ab – sonst nicht. Es ist ganz egal, ob, wie viel, wie lange und welchen Sport du betreibst. Wenn du dir nach dem Laufen ein Stück Kuchen als Belohnung gönnst oder reichlich süße Limo, Schorle, Eistee oder Bier trinkst, ist es unwahrscheinlich, dass du abnimmmst. Der wesentliche Gewinn beim Joggen ist ein anderer: Laufen – wie alle Ausdauersportarten – kurbelt den Stoffwechsel an und erhöht den Grundumsatz. Wenn du gleichzeitig etwas weniger isst, nimmst du mit Sicherheit ab!

Wie hoch dein Grundumsatz ist und wie viel kcal du durch Sport verbrauchen kannst ist sehr individuell. Ob Mann oder Frau, viel oder wenig Muskulatur, Art und Umfang deines Trainings, Stress im Büro oder zu wenig Schlaf – alles hat einen Einfluss auf deinen Stoffwechsel.

Wie du deinen Alltag am besten gestaltest um deinem Ziel näher zu kommen – ich helfe dir dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.