Winterschlaf? Frühjahrsmüde? – Dann solltest du das tun …

Winterschlaf? Frühjahrsmüde? – Dann solltest du das tun …

Sonnenlicht tanken und die Wintermüdigkeit abschütteln

Es ist kein Geheimnis: Wir Menschen sind wetterfühlig und je nach Jahreszeit nehmen Wohlbefinden und Energielevel ab oder zu. Gerade der Winter lässt unseren Körper herunterfahren und versetzt uns wegen kurzer Tage und wenig Licht in eine Art Winterschlaf. Die Ursache ist eine gesteigerte Melatoninbildung, die unserem Körper Einschlafsignale sendet. Im Frühling, wenn die Tage länger werden und mehr Sonnenstrahlen an unsere Haut dringen, wird vermehrt das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet. Das wiederum ist das Wachmacher-Hormon schlechthin und gibt uns den eigentlichen Energiekick! Deswegen sollte jeder schöne Tag auch bei frischeren Temperaturen genutzt werden: Mit viel natürlichem Licht an deiner Haut kurbelst du die Serotoninbildung an und signalisierst deinem Körper, dass der Winter nun endlich vorbei ist!

Frische Luft stärkt deinen Körper

Nicht nur Licht macht gute Laune und lässt dich neue Energie tanken: Auch frische Luft ist gesund und macht fit. Im Freien versorgst du deinen Blutkreislauf, alle Organe und Muskeln sowie dein Gehirn mit Sauerstoff. Das stärkt die Immunabwehr, schützt vor Infekten und macht gute Laune. Empfohlen wird, sich mindestens 30 Minuten pro Tag im Freien zu bewegen, bei schönem Wetter sogar mehr, um nicht nur ein gesünderes, sondern auch ein fitteres Leben zu führen. Denn so sagst du auch im Handumdrehen dem Winterspeck den Kampf an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.